Tilman Rademacher
Presse

Tod eines Handlungsreisenden
„Tilman Rademacher (Happy) glänzt als oberflächlicher Angeber.“
Westfälische Nachrichten, 26.10.2013

Gretchen, 89 ff.
„Da Rademacher gerne an die Grenzen geht, ist er schon in der ersten Szene als cholerischer Regisseur witzig, (…) lässt die Zuschauer kräftig lachen.“
Westfälische Nachrichten, 08.07.2013

Schöpfung Inc.
„Eine kabarettistische Groteske, in der Tilman Rademacher erneut alles Facetten seiner enormen Schauspielkunst ausleben kann.“
Westfälische Nachrichten, 17.09.2012

Verkaufter Engel
„Den Spagat zwischen Täter und Opfer schafft Rademacher. (…) Zum Fürchten.“
Westfälische Nachrichten, 29.11.2012

Occupy Kafka! Der arrogante Charme des Bankers Josef K.
"Tilman Rademacher spielt Josef K. in einem gnadenlosen Parforce-Ritt,
als gäbe es kein Morgen mehr."
Westfälische Nachrichten, 16.04.2012

"Tilman Rademacher, der vom wortkargen Schüchterling mühelos in die schizophrenen Wunderwelten eines geldgierigen Spekulanten wechselt."
Münstersche Zeitung, 16.04.2012

Die Windmühlen in mir
"... und mit Tilman Rademacher den idealen Darsteller für einen heutigen
Don Quixote gefunden."
Münstersche Zeitung, 29. November 2010

Blue / Orange
"Tilman Rademvacher ließ als Dr. Bruce Flaherty pointiert den gespaltenen Charakter eines Assistenz-Arztes zwischen berechnender Selbstlosigkeit und verzweifelter Wut lebendig werden."
Westfälische Nachrichten, 5. September 2010

Soap II
"Pater Claudius sucht indes zwischen dem Schluck aus der Pulle und dem Griff in die Kollekte den rechten Pfad. Genial verkörpert Tilman Rademacher den unsäglichen und doch so liebenswerten Pfarrer."
Westfälische Nachrichten, 7. Mai 2008